Tipps gegen Langeweile

Langeweile… Wir kennen sie alle!

Wir alle verbringen hin und wieder mal einen Tag zu Hause. Es ist ja auch mal ganz schön, an einem Tag nichts vorzuhaben, doch gerade jetzt, häufen sich die Tage, an denen wir uns nur zu Hause aufhalten. Da dies mehr oder weniger unfreiwillig ist und keiner so recht weiß, wann es denn wieder mit einem geregelten Tagesablauf und möglichst normal weitergehen wird, kommt es immer mal wieder dazu, dass sich das Gefühl der Langeweile in uns breit macht. YouTube, Netflix & Co. sind da für den ein oder anderen oft ganz hilfreich, aber auf Dauer wird auch das einfach öde und man hat keine Lust, die ganze Zeit das gleiche zu machen.

Deshalb hier ein paar andere Ideen, mit denen dir (hoffentlich) nicht mehr so schnell langweilig wird.

  • Lass deiner Kreativität freien Lauf…

…indem du zum Beispiel das, was dir gerade in den Sinn kommt, aufschreibst. Vielleicht entsteht daraus ja sogar eine kleine Geschichte. Oder male/zeichne etwas. Für den ein oder anderen wirkt das zudem beruhigend.

  • Unterstütze deine Familie…

…hilf deinen Eltern mehr im Haushalt, unterstütze deine Großeltern und mach vor allem auch mal etwas, ohne zuvor dazu aufgefordert zu werden. Deine Familie wird sich bestimmt freuen, wenn du die Zeit in etwas Nützliches investierst.

  • Erledige Dinge, für die du sonst manchmal keine Zeit hast…

…oder die manchmal einfach zu kurz kommen. Man könnte beispielsweise mal richtig gründlich aufräumen, aussortieren und sauber machen. Wenn du ein Haustier besitzt, ihm deine ganze Aufmerksamkeit schenken. Oder, wenn die Nächte mal zu kurz sind, einfach mal die Augen schließen und ein Nickerchen machen.

  • Gehe deinen Hobbys nach…

…treffe dich mit Freunden und spiele Fußball, spiele ein Spiel, fahre Fahrrad, zocke, spiele ein Instrument oder mache Sport etc.

  • Pflege deine sozialen Kontakte…

…mehr oder weniger gezwungenermaßen, verbringen wir derzeitig viel Zeit mit dem engsten Kreis unserer Familie, was natürlich sehr schön und auch wichtig ist, jedoch freuen wir uns alle, auch mal andere Personen, wie Freunde, andere Familienmitglieder und Bekannte wieder zu sehen. Rufe deine Freunde doch beispielsweise einfach mal an. Wenn ihr euch dabei sehen wollt, könnt ihr ja auch gemeinsam facetimen. Das funktioniert schließlich sogar mit mehreren Freunden gleichzeitig und ist zumindest vorerst eine gute Alternative zum gemeinsamen Treffen. Ansonsten könnt ihr natürlich auch einfach ein bisschen hin und her chatten.

  • Bilde dich weiter…

…informiere dich über Themen, die dich interessieren und über die du gerne einmal mehr erfahren möchtest. Bei all der Freizeit, die man im Moment hat, darf natürlich auch die Schule nicht vernachlässigt werden. Vergiss also nicht regelmäßig deine Hausaufgaben zu erledigen und zu lernen. Im Moment ist übrigens die perfekte Zeit, um alte Sachen, wie frühere Vokabeln, Grammatik oder andere Themen zu wiederholen.

…auch wenn das nicht immer Spaß macht 😉

  • Probier etwas Neues aus…

…lerne beispielsweise eine neue Sprache, ein neues Instrument, probiere dich am Backen oder Kochen. Du kannst ja auch mal deine Familie bekochen oder eigene Gerichte erfinden.

  • Chill einfach mal…

…auch einfach mal nichts zu tun, tut sehr gut. Nimm dir Zeit für dich. Bei gutem Wetter kannst du dich ja auch einfach raus in die Sonne setzen und dir ein Hörbuch oder deine Lieblingsmusik anhören, ein Buch lesen oder einfach nur mal da sitzen und nachdenken. Wenn man das Gefühl hat, man muss einfach mal raus und sich bewegen, kann man dabei natürlich auch spazieren gehen.

Übrigens ist es nicht schlimm auch einfach mal nichts zu tun, sondern einfach nur „Langeweile“ zu haben. Das regt nämlich unsere Kreativität an und vor allem dient eine solche Zeit als Erholungsphase für unser Gehirn. 😊

Ihr lieben Leser, bitte denkt daran, dass nicht jeder der oben genannten Punkte auf euch zutreffen muss bzw. euch gefällt. Dieser Artikel ist im Allgemeinen geschrieben und mit der Hoffnung, dass für jeden etwas dabei ist. Vielleicht hältst du ja den ein oder anderen Punkt für eine gute Idee und du setzt ihn demnächst mal in die Tat um. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*